Bild zum Thema

Tagesgruppe ConneXXion

Aktuelles: Coronavirus-Schutzmaßnahme

Die Räumlichkeiten der Tagesgruppe sind aktuell nicht für die Kinder und Familien geöffnet. In Ausnahmefällen (Kriseninterventionen) finden unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften und der Risikominimierung Einzelkontakte statt. Darüber hinaus garantieren die Mitarbeitenden der Einrichtung eine örtliche Präsenz, um telefonisch und auch bei Hausbesuchen beratend, begleitend und unterstützend tätig sein zu können. 

Die psychiatrische Fachkraft ist für die Jugendlichen leicht erreichbar und vermittelt zwischen den Eltern und Kindern. Kontakte zu allen an der Hilfe beteiligten Institutionen und Personen finden weiterhin statt. 

Die Tagesgruppe ConneXXion ist eine therapeutische Einrichtung für Jungen und Mädchen ab 12 Jahren. Im Mittelpunkt stehen die individuelle Betreuung des Jugendlichen und die systemische Arbeit mit der Familie. Ziel der pädagogischen Arbeit ist es, das jeweilige Familiensystem zu entlasten, dem Jugendlichen einen Entwicklungsraum zu bieten, in dem ihn verlässliche Strukturen begleiten.

Bild zum Thema

Tagesgruppe elternHaus

Aktuelles: Coronavirus-Schutzmaßnahmen

Die Räumlichkeiten der tagesstrukturierenden Einrichtung sind aktuell nicht für die Kinder und Familien geöffnet. In Ausnahmefällen (Kriseninterventionen) finden unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften und der Risikominimierung Einzelkontakte statt. Darüber hinaus garantieren die Mitarbeitenden der Einrichtung eine örtliche Präsenz, um telefonisch beratend, begleitend und unterstützend tätig sein zu können. Nach Absprache mit dem fallführenden Jugendamtsmitarbeitenden finden verstärkt Hausbesuche statt. Kontakte zu allen an der Hilfe beteiligten Institutionen und Personen bleiben bestehen.

Das „elternHaus“ ist ein tagesstrukturierendes Angebot für bis zu acht junge Eltern/-teile mit ihren Kindern, die das 3. Lebensjahr nicht wesentlich überschritten haben. 

Bild zum Thema

Tagesgruppe MehrFamilienHaus

Aktuelles: Coronavirus-Schutzmaßnahme

Die Räumlichkeiten der Tagesgruppe sind aktuell nicht für die Kinder und Familien geöffnet. In Ausnahmefällen (Kriseninterventionen) finden unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften und der Risikominimierung Einzelkontakte statt. 

Darüber hinaus garantieren die Mitarbeitenden der Einrichtung eine örtliche Präsenz, um telefonisch und auch bei Hausbesuchen beratend, begleitend und unterstützend tätig sein zu können. Durch die Anwesenheit in der Tagesgruppe ist eine bedarfsgerechte und flexible Arbeitsweise gewährleistet. Kontakte zu allen an der Hilfe beteiligten Institutionen und Personen finden weiterhin statt.

Die Tagesgruppe MehrFamilienHaus ist eine Einrichtung nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz gemäß §32 SGB VIII. Es handelt sich jedoch nicht nur um eine Hilfe für die Kinder, sondern die gesamte Familie wird in den Hilfeprozess mit einbezogen.